Sie sind hier: Aktuelles » 

Jugendrotkreuzgruppe und Schulsanitäter belegen den zweiten Platz beim Kreiswettbewerb

Die Gruppen des Jugendrotkreuzes und des Schulsanitätsdienstes in Schemmerhofen freuten sich über Ihre Erfolge beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes des DRK-Kreisverband Biberach am 5. Mai 2018 in der Mühlbachschule.

Die Gruppe des Jugendrotkreuzes belegte Platz zwei der Stufe eins. Die strahlenden Kinder freuten sich riesig über ihren Erfolg. Erst im vergangenen Herbst wurde die Gruppe neu gegründet. Großen Dank gilt auch den fünf Gruppenleiterinnen für die Initiative das Jugendrotkreuz in Schemmerhofen zu reaktivieren. Der Schulsanitätsdienst der Mühlbachschule nahm mit zwei Gruppen am Wettbewerb teil. Die Gruppe „SSD 2“ belegte Platz zwei und der „SSD 1“ den vierten Platz. Beide Gruppen traten in der Wettbewerbsstufe zwei an. Mit großer Freude nahmen die Schüler ihre Preise entgegen. Zwei Schulsanitäter dankten in einer kurzen Ansprache ihrer Leiterin Michaela Ege für ihre Zeit, die Sie in das Training der Schüler steckt. Zahlreiche Gruppen aus dem Landkreis Biberach sind gegeneinander angetreten, um das Erlernte unter Beweis zu stellen. Unter den kritischen Augen der Jury mussten Aufgaben im Bereich Erste-Hilfe, realistische Unfalldarstellung, Kreativität, Rotkreuzwissen, sozialen Engagement und in Sport und Spiel erfüllt werden. Im Jugendrotkreuz (JRK), dem Jugendverband des DRK, organisieren sich deutschlandweit mehr als 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahren. Sie setzen sich ein für soziale Gerechtigkeit, Gesundheit und Umwelt, Frieden und Völkerverständigung.

www.JRK-Schemmmerhofen.de

Bild 1: Das Jugendrotkreuz Schemmerhofen jubelt und freut sich über einen grandiosen 2. Platz (Foto: DRK-Schemmerhofen)

Bild 2: Der SSD 2 freut sich ebenfalls über den 2. Platz in ihrer Altersklasse (Foto: DRK-Schemmerhofen)

21. Mai 2018 11:17 Uhr. Alter: 204 Tage