Sie sind hier: Aktuelles » 

DRK und Gemeinde ehren verdiente Blutspender

Bei einer Feierstunde ehrten der DRK-Ortsverein und die Gemeinde Schemmerhofen im DRK-Heim engagierte Blutspender.

Bürgermeister Mario Glaser freute sich, die verdienten Blutspender auszuzeichnen und sich im Namen der Gemeinde und des Deutschen Roten Kreuzes bei ihnen zu bedanken. „Sie setzen sich so für Ihre Mitmenschen ein und helfen in verschiedenen Notlagen“, unterstrich er bei seiner Ansprache. Er dankte auch dem DRK-Ortsverein für die Durchführung der monatlichen Blutspende-Aktionen.

Die Leiterin der DRK-Bereitschaft, Petra Raiber, bedankte sich ebenfalls bei den Geehrten und freute sich, einige schon jahrelang beim Blutspenden begrüßen zu können. Mit einer Urkunde und einer Ehrennadel für 10-, 25-, 50-, 75-, 100- und 125-maliges Blutspenden wurden die verdienten Spender ausgezeichnet.  Es waren Ehrungen dabei, die sehr selten erreicht werden. So konnte Manfred Schneider für 125 Spenden und Armin und Werner Ried für 100 Spenden ausgezeichnet werden. Mit einem leckeren Essen und einem gemütlichen Beisammensein klang die Ehrung aus.

Ohne menschliches Blut sind viele Therapien und Operationen nicht möglich. Trotz medizinischem Fortschritt gibt es bisher keine künstliche Alternative zur Blutspende. Daher braucht es in ganz Deutschland täglich 15.000 Menschen, die mit ihrer Blutspende ihr Blut für andere geben und so Leben retten. Blut spenden kann jeder Gesunde vom 18 bis zum 73 Geburtstag. Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein Leben retten kann.

Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

Die Geehrten im Überblick:

10 Blutspenden: Joachim Benz, Elisabeth Bosshart, Stefan Does, Hildegard Enderle, Nadine Herter, Elena Kampatzis, Jana Liebl, Angela Müller, Wolfgang Würstle

25 Blutspenden: Helmut Denz, Bernd Ege, Thomas Ehe, Christian Fitz, Melanie Kopf, Tim Petrul, Bernhard Werle, Stefan Willburger

50 Blutspenden: Thomas Bahmer von Heyking, Johann Birk, Bruno Christ, Renate Kopf, Ingo Kühnbach

75 Blutspenden: Ulrich Laupheimer

100 Blutspenden: Armin Ried, Werner Ried

125 Blutspenden: Manfred Schneider

Bild 1: Die geehrten Blutspender der Gesamtgemeinde Schemmerhofen im Rahmen der Feierstunde im DRK-Haus. (Foto/DRK-Schemmerhofen)

Bild 2: Manfred Schneider (mitte) wurde für 125-maliges Blutspenden geehrt. Blutspendeleiterin Petra Raiber (links) und Bürgermeister Mario Glaser (rechts) bedankten sich bei ihm. (Foto/DRK-Schemmerhofen)

 

 

 

19. Oktober 2018 22:13 Uhr. Alter: 23 Tage